Startseite » Webanalyse » Google Tag Manager » Facebook-Pixel mit Google Tag Manager verwenden

Wie verwende ich den Facebook Pixel mit dem Google Tag Manager?

Wenn du den Google Tag Manager zur Verwaltung der Tags für deine Website verwendest, kannst du dein Facebook-Pixel deinem Konto beim Google Tag Manager hinzufügen und so die Ergebnisse deiner Facebook-Werbung messen und optimieren.

Um den Facebook Pixel nun im Google Tag Manager zu installieren, müsste du folgende Schritte erledigen:

  1. Melde dich bei deinem Google Tag Manager-Konto an.
  2. Wähle den Container deiner Website aus und klicke auf Neues Tag hinzufügen.
  3. Klicke auf Custom HTML Tag (Benutzerdefiniertes HTML-Tag) und gib einen Namen für dein Tag ein.

Wir wechseln nun zum Facebook Konto.

  1. Rufe den Events Manager auf und wähle Event hinzufügen aus.
  2. Wähle Code manuell installieren aus.
  3. Wähle Code kopieren aus, um den gesamten Basiscode des Pixels zu kopieren.
  4. Nun gehen wir zurück zum Google Tag Manager und fügen den Code in den HTML-Container ein.
  5. Klicke auf das Dropdown-Menü Advanced Settings und wähle unter Tag firing options die Option Once per page.
  6. Wähle unter Fire On die Option All Pages.
  7. Klicke auf Tag erstellen.

Wie erstelle ich Facebook Events?

Da du nun dein Basiscode-Set installiert hast, kannst du für die verschiedenen Seiten- und Event-Arten auf deiner Website spezifische Tags erstellen.

Add to Card, Purchase, Lead, Newsletter Registrierung etc.

Den Code für diese Handlungsspezifischen Tags bekommst du direkt von Facebook. Dieser muss dann auch entsprechend im Google Tag Manager integriert werden.

Es gebt nun 2 Möglichkeiten dies zu erledigen.

  1. Das Event Setup Tool von Facebook. Damit kannst du direkt auf deiner Seite mit dem Facebook eigenen Tool die Events definieren und diese werden dann schon automatisch getrackt. Für eine Basic Installation sollte dies auf alle Fälle ausreichen, da man schon Add to Card, sämtliche Leads & Button Klicks ohne Probleme tracken kann.
  2. Man verwendet die Liste der von Facebook vorgegebenen Standard Events für den Facebook Pixel.

Da Möglichkeit 1 selbsterklärend ist, würde ich nun hier die Möglichkeit Nummer 2 genauer betrachten.

Welche Standard Events stehen für Facebook zur Verfügung?

Anbei seht ihr eine Liste mit allen verfügbaren Standard Events, welche ihr über den Google Tag Manager integrieren könnt. (Quelle Facebook)

Website-Handlung Beschreibung Standard-Event-Code
Zahlungsdaten hinzufügen Das Hinzufügen der Zahlungsinformationen eines Kunden beim Kaufabschluss. Beispiel: Jemand klickt einen Button an, um seine Rechnungsinformationen zu speichern. fbq(‘track’, ‘AddPaymentInfo’);
In den Einkaufswagen Das Hinzufügen eines Artikels zum Einkaufswagen oder zum Warenkorb. Beispiel: Jemand klickt einen „In den Einkaufswagen“-Button auf einer Website an. fbq(‘track’, ‘AddToCart’);
Auf die Wunschliste Das Hinzufügen von Artikeln zu einer Wunschliste. Beispiel: Jemand klickt einen „Auf die Wunschliste“-Button auf einer Website an. fbq(‘track’, ‘AddToWishlist’);
Abgeschlossene Registrierung Ein Kunde reicht als Gegenleistung für eine von deinem Unternehmen angebotene Dienstleistung Informationen ein. Beispiel: Jemand abonniert einen Newsletter. fbq(‘track’, ‘CompleteRegistration’);
Kontakt Ein Telefonat/eine SMS, eine E-Mail, ein Chat oder eine andere Kontaktart zwischen einem Kunden und deinem Unternehmen. fbq(‘track’, ‘Contact’);
Produkt anpassen Das Anpassen von Produkten mithilfe eines Konfigurations-Tools oder anderen Apps, die dein Unternehmen besitzt. fbq(‘track’, ‘CustomizeProduct’);
Spenden Spenden an deine Organisation oder für dein Anliegen. fbq(‘track’, ‘Donate’);
Ort suchen Wenn eine Person einen deiner Standorte über das Internet sucht, um ihn zu besuchen. Beispiel: Jemand sucht nach einem Produkt und findet es in einem deiner lokalen Geschäfte. fbq(‘track’, ‘FindLocation’);
Kaufvorgang starten Der Anfang eines Kaufvorgangs. Beispiel: Jemand klickt auf einen „Kaufen“-Button. fbq(‘track’, ‘InitiateCheckout’);
Lead Ein Kunde reicht Informationen ein und ist einverstanden, dass er möglicherweise zu einem späteren Zeitpunkt von deinem Unternehmen kontaktiert wird. Beispiel: Jemand sendet ein Formular ab oder meldet sich für einen Test an. fbq(‘track’, ‘Lead’);
Kauf Der Abschluss eines Kaufs, üblicherweise gekennzeichnet durch den Erhalt der Bestellung oder Kaufbestätigung oder eines Transaktionsbelegs. Beispiel: Jemand gelangt auf eine Danke- oder Bestätigungsseite. fbq(‘track’, ‘Purchase’, {value: 0.00, currency: ‘USD’});
Termin vereinbaren Die Buchung eines Termins für den Besuch an einem deiner Standorte. fbq(‘track’, ‘Schedule’);
Suche Suchvorgänge, z. B. auf deiner Website oder in deiner App oder einem anderen Asset. Beispiel: Jemand sucht nach einem Produkt oder einem Reiseangebot. fbq(‘track’, ‘Search’);
Testversion nutzen Beginn der Nutzung einer Testversion eines Produkts oder einer Dienstleistung, die du anbietest. Beispiel: Jemand startet ein Probeabo. fbq(‘track’, ‘StartTrial’, {value: ‘0.00’, currency: ‘USD’, predicted_ltv: ‘0.00’});
Bewerbung absenden Das Senden eines Antrags auf Nutzung eines Produkts, einer Dienstleistung oder eines Programms aus deinem Angebot. Beispiel: Jemand beantragt eine Kreditkarte oder bewirbt sich für ein Bildungsprogramm oder für eine Stelle. fbq(‘track’, ‘SubmitApplication’);
Abonnieren Der Start eines kostenpflichtigen Abos deiner Produkte oder Dienstleistungen. fbq(‘track’, ‘Subscribe’, {value: ‘0.00’, currency: ‘USD’, predicted_ltv: ‘0.00’});
Content anzeigen Ein Besuch einer für dich relevanten Webseite. Das kann z. B. eine Produktseite oder Landing Page sein. „Content anzeigen“ zeigt dir zwar, ob jemand die URL einer Webseite aufruft, nicht jedoch, was er auf dieser Webseite tut. fbq(‘track’, ‘ViewContent’);

 

Wie installiere ich nun diese Standard Facebook Pixel Events im Google Tag Manager?

Wichtig ist, dass folgende Schritte entsprechend durchgeführt werden.

    1. Der Originalcode deiner Website: Füge den Facebook-Pixel-Code zwischen den Tags <head> und </head> deiner Webseite ein. Falls bereits anderer Code zwischen den Head-Tags enthalten ist, füge den Pixel-Code einfach darunter ein, aber oberhalb von </head>.
    2. Dein Facebook-Pixel-Basiscode: Dein Facebook-Pixel-Code ähnelt der Abbildung oben. Allerdings lautet deine Pixel-ID nicht „1234567890“.
    3. Dein Standard-Event-Code: Füge in deinem Facebook-Pixel-Code über dem Tag </script> den Standard-Event-Code ein, der für deine Seite relevant ist, beispielsweise den Code für „In den Einkaufswagen“. Das musst du für jede Seite ausführen, die du tracken möchtest.

Entscheidend ist hier, dass jede Seite deiner Website alles unter Abschnitt 2 (Basiscode) enthalten sollte, aber verschiedene Seiten verschiedene Code-Ausschnitte für Abschnitt 3 (Standard-Event-Code) enthalten. Unten siehst du ein Beispiel.

Quelle: https://www.facebook.com/business/help/402791146561655?id=1205376682832142

Nach dieser Code entsprechend der obigen Abbildung angepasst wurde im im Google Tag Manager angelegt ist, muss nun nur noch definiert werden, welcher Trigger das Ganze auslösen soll.

Der zu wählende Trigger hängt natürlich vom gewählten Facebook Event ab. Das bedeutet, dass der Add to Cart Tag nur triggern soll, wenn auch Add to Cart vom Nutzer ausgelöst wurde.

Definiere nun noch die gewünschten Trigger und schon ist der Facebook Pixel Einsatzbereit.

Kann ich meinen Facebook Pixel & Facebook Events überprüfen?

Es gibt von Faceook den sogenannten Pixel Helper.

Mithilfe dieser Browsererweiterung, kannst du ganz einfach die Funktion deines Facebook Pixel und der zughörigen Events überprüfen.

Dazu musst du einfach folgende Schritte erledigen:

  1. Facebook Pixel & Facebook Events im Google Tag Manager oder dem Facebook Event Tool erfolgreiche angelegt.
  2. Installiere den Facebook Pixel Helper, bevorzugt im Chrome Browser.
  3. Rufe die gewünschte Webseite auf.
  4. Starte die Browserereiterung und überprüfe ob der Facebook Pixel erfolgreich auslöst.
  5. Führe nun das Event aus, welches du definiert hast und überprüfe, ob der Facebook Pixel die Information entsprechend erhält.
  6. Gratulation, du hast nun erfolgreich den Facebook Pixel getestet.
  7. Bei Problemen einfach den Trigger oder den Code anpassen und erneut testen.

 

Weitere Inhalte zum Google Tag Manager